lachs-fischen-purapaleo

🎣 fischen und zubereiten in 🇸🇪JÄVREBODARNA

Meine Vorstellung vom erholsamen Fische fischen in Schweden wurde ein wenig auf den Kopf gestellt. Ich dachte mir immer: Yeah.. in Schweden kann ich meine eigenen Fische fischen und zubereiten – das wird ein Spass! – Naja, ich musste feststellen, es war nich ganz so spassig.

Nach einem regnerischen Tag fuhren wir von Skelleftea nach Jävrebodarnas ins Fischercamp. In diesem Camp kann man in einem abgesperrten Bereich fischen. Dort werden extra viele Fische (Regenbogenlachse) gezüchtet, damit die Chance einen Fisch zu fangen sehr hoch ist. Danach zahlt man das gefischte Gewicht.

lachs-fischen-purapaleo

Dieses Angebot hört sich ja echt cool an und ich als Anfänger-Fischer war mir nicht bewusst, dass fischen viel mehr ist als nur den Hacken der Angelrute ins Wasser zu werfen. Also ich wusste es irgendwie schon, es war mir nur überhaupt nicht bewusst.

Den ersten Fisch den ich am Hacken hatte, konnte leider nach wildem gezappel wieder entkommen (hoffe er ist nicht zu stark verletzt). Als der Fisch angebissen hatte, war ich irgendwie total Überfordert, wie gross der Fisch ist und reagierte komplett falsch.

lachs-fischen-purapaleo

Nach etwa zwei Stunden fingen wir erneut einen Regenbogenlachs (Regnbågslax). Der Weg aus dem Wasser bis in den Ofen hat zum Glück jemand anders für mich übernommen. Ich konnte den Fisch nicht töten oder ausnehmen. Lag es an der Grösse des Fisches? Es reichte mir dabei zu sein und zuzuschauen, wie dies professionell gemacht wird.

Mir wurde Bewusst, dass wir doch extrem verwöhnt sind mit den fertig abgepackten Fleisch/Fisch/Huhn im Handel – ohne Blut, Geruch, Haut oder Innereien. Ich kann mir nicht vorstellen jedes einzelne Tier selbst zu erlegen, dass ich konsumiere. Obwohl dies eigentlich in der Natur ganz natürlich ist zu fressen und gefressen zu werden.

Heutzutage wachsen wir Menschen mit unserer ’schönen‘ Lebensmittelindustrie auf und wissen (oder wollen es nicht wissen) nicht wie die Produkte den Weg in die Läden finden.

fisch-marinade-purapaleo3

Ebenfalls hat mir diese Erfahrung gezeigt wie wichtig es ist hochwertiges Fleisch zu konsumieren und lokale Bauern/Fischer zu unterstützen! Zudem habe ich mir vorgenommen neben dem Kauf von weiterhin biologischem Fleisch/Huhn/Fisch meinem Konsum zu senken und dies mit mehr Gemüse zu ersetzten.

eine aufweckende Erfahrung und ich bin Froh wieder mit mehr Bewusstsein Lebensmittel zu konsumieren.


Der gefischte Regenbogenlachs war wirklich sehr fein, nachdem er gebacken und mariniert war. Hier findest du meine Anleitung wie ich den Fisch zubereitet habe in der Küche. Dabei ist mir noch aufgefallen wie glitschig dieser war und schwierig zu wenden ;).

ZUTATEN

  • selbstgefischten Fisch (Regenbogenlachs)
  • Saft einer Zitrone
  • Bio 1/2 Zitronenscheiben
  • Handvoll frischen Dill
  • Butter/Ghee
  • Meersalz
  • schwarzen Pfeffer

ANLEITUNG

Für die Grundlage der Marinade benutzte ich Zitronensaft, feine Zitronenstücke und frischen Dill. Dies füllte ich anschliessend in den Bauch des Fisches.

fisch-marinade-purapaleo


Danach ein paar Streifen mit einem scharfen Messer in den Fisch schneiden (nicht zu tief) und mit Meersalz und Pfeffer gut würzen.

fisch-marinade-purapaleo


Nun ab damit in den vorgeheizten Ofen bei 200°C für ca. 25 Minuten (Zeit variiert je nach Fischgrösse)

fisch-marinade-purapaleo

Mein Standort

Map_Lulea

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s