Kiwi Vegan Cheesecake

🥝 Kiwi Cheesecake (Vegan)🎂

Schon wieder ein Jahr vorbei und ich darf einen weiteren Geburtstag feiern 🎂. Nach vielen frühlingshaften und sonnigen Tagen hat es nun doch wieder geschneit. Dies freute mich sehr, auch wenn ich mich auf den kommenden Sommer freue.

Zum Geburtstag habe ich für meine lieben Gäste einen veganen Kiwi-Cheesecake Kuchen gemacht. Einfach zu machen und man kann diesen Geburtstagskuchen lange im Tiefkühler aufbewahren (denke aber der wird schnell weg sein). Alle Zutaten sind Glutenfrei, Laktosefrei und ohne raffinierten Zucker – 100% Paleo. Das Topping/Dekoration habe ich mit frischen Kiwis, Cacaonips und Kokosnussraspeln gemacht. Beim Dekorieren kannst du aber deiner Kreativität freien lauf lassen.

kurze Fakten: Kiwi

kiwi

Die Kiwifrucht wird auch als die Chinesische Stachelbeere bezeichnet und wächst schon seit über 100 Jahren in Neuseeland. Zwei Kiwis (1 Portion) enthält zweimal soviel Vitamin C als von einer Orange, so viel Kalium wie von eine Banane und soviel Ballaststoffe wie eine Schale Vollkorn Getreide. Das coolste ist – alles für weniger als 100 Kalorien! Was für eine echte Superfrucht (Superfood).

  1. TIPP: Um eine Kiwi zu schälen geht es am einfachsten, wenn du mit einem Messer oben und unten ein Stück wegschneidest und anschliessend mit einem Löffel das Fleisch herausschälst.
    Wie Kiwi schälen
  2. TIPP: Kiwi noch zu hart? Packe sie zusammen mit einem Apfel oder Banane in einen Papiersack und beschleunige damit den Reifeprozess.
  3. TIPP: Kiwi schon sehr weich? Packe sie in einem Plastiksack und ab damit in den Kühlschrank.

So jetzt aber zum Rezept:

ZUTATEN Boden

  • 70g Mandeln
  • 70g Mandelmehl (oder fein gehackte Mandeln)
  • 200g Datteln
  • Prise Meersalz

ANLEITUNG

Alle Zutaten im Mixer zu einer Masse mixen


Die Masse in eine runde Cake-Form drücken, damit ein gleichmässiger Boden entsteht.

Kiwi Vegan Cheesecake

ZUTATEN CREME

  • 310g Cashews (eingeweicht in Wasser, mid. 2h)
  • 70g Kokosnussmilch
  • 100g Kokosnusszucker
  • 20g Kokosnussraspeln
  • 110g Kokosnussöl
  • 1 TL Vanille Pulver
  • Prise Meersalz
  • 6 Kiwis (bewahre eine auf für die Dekoration)
  • Saft 2 Limetten
  • Zest von 1.5 Limetten

ANLEITUNG

Das Wasser der eingeweichten Cashews wegleeren


Alle Zutaten im Mixer zu einer feinen Masse pürieren und anschliessend in die Cake-Form geben und ab damit in den Tiefkühler.

Der Kuchen etwa 2 Stunden vor dem servieren aus dem Tiefkühler nehmen und noch ein wenig kalt servieren. Der Cheesecake kann mit frischen Kiwis dekoriert werden wie auf dem Foto.

Die Sterne auf dem Kuchen habe ich mit Kokosnussraspeln und einem Förmchen gemacht. Anstelle von Kiwis kannst du auch Beeren, Mango (siehe folgende Bilder – Jeensgreens) oder einfach deine Lieblingsfrüchte nehmen.

mango cheesecake vegan

ALLE BILDER UND TEXTE VON DIESER WEBSITE SIND GESCHÜTZT BEIM COPYRIGHT. BITTE DEN POST NICHT WEITER VERBREITEN OHNE DIE ERLAUBNIS VON PURA DANUSER. WENN DU DAS REZEPT TEILEN MÖCHTEST, DANN BITTE DEN LINK BENUTZEN.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s